Gummibärchen

gummibaer selbstgemacht erythrit goetterspeise wackelpudding

  • 1 Päckchen Götterspeise
  • 100ml Wasser
  • 100g Erythrit (oder analoge Menge Stevia)
  • 1 EL Magerquark

Das Wasser und das Päckchen Götterspeise in einen Topf geben und verrühren. Zuckerersatzstoff hinzugeben und weiter rühren, bis sich das Pulver aufgelöst hat (nicht kochen lassen). Anschließend den Esslöffel Quark unterrühren und alles in Silikonformen gießen. Pralinenförmchen eignen sich besonders gut dafür.

Für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen, etwas geduldig sein und dann ohne schlechtes Gewissen genießen. Mmmmh!

Ich werde sie demnächst nochmal machen und etwas Gelatine hinzufügen, damit sie noch wabbeliger und gummibärartiger werden. Meine Wahl ist dabei die rein pflanzliche, ökologische Alternative: Agar Agar, ein Geliermittel aus Rotalgen.

Info zum Foto: die grünen Gummibärchen sind Waldmeister, die gelben Zitrone und die pinken, die mir persönlich am Besten schmecken, Himbeere.

Comments 3

  1. Das ist eine tolle Idee. Ich vermisse Süßes während meiner Stoffwechseldiätbeschreibung und werde die Gummibärchen mit Eurytrit ausprobieren

    1. Post
      Author
  2. Habe dieses Rezept heute ausprobiert – suuuuper!
    Als Naschkatze war ich schon ganz traurig, nichts davon essen zu dürfen.
    Schmecken besser als alles, was ich bisher versucht habe. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.