weihnachten stoffwechsel

Hast du die Feiertage gut überstanden?

Na? Weihnachten und Silvester sind vorbei. Wie sieht’s aus? Hast du dich diszipliniert verhalten oder voll reingehauen? Ganz egal ob du streng warst oder geschlemmt hast, ich hoffe du hast die Weihnachtszeit genossen.

Ich selbst war vom 22.12. bis zum 02.01. bei meiner Familie und habe mich in der Zeit auch nicht gewogen. Die Stoffwechselkur habe ich weiter durchgezogen, aber an Heilig Abend und an Silvester mir doch das ein oder andere „Verbotene“ gegönnt. Ich wäre sonst durchgedreht, glaub mir. Ich musste es tun. Meine Oma macht diesen Kartoffelsalat, den es tatsächlich nur ein einziges Mal im Jahr gibt. Er ist ein Traum! Und davon habe ich zwei Löffel essen müssen. Die zweite „Sünde“ war Käse. Ich liebe Käse. Und da es an Silvester Raclette gab, gab es auch Käse. Es war sooo gut. Und jetzt bin ich glücklich, da ich ein paar Leckereien gemampft habe, auf die ich seit Anfang Oktober komplett verzichte. Geschweige dem Kartoffelsalat, den ich ja schon seit Weihnachten 2013 nicht mehr im Mund hatte 🙂

Und wie sieht es mit dem Gewicht aus nach 12 Tagen ohne Waage aber mit viel gutem Essen? Heute morgen bin ich auf die Waage… und ich konnte es kaum glauben. Ich habe mit mindestens einem Kilo Zunahme gerechnet aber nein! Ich hatte ganze 2 Kilo abgenommen! 2 Kilo! Wahnsinn! Ich bin tierisch erleichtert, dass die kleinen Sünden nicht geschadet haben, obwohl ich sie ohne schlechtes Gewissen genossen habe… denn es war ja schließlich Weihnachten. Aber so ist es mir gleich viel lieber.

celibelly

Und du? Hast du zugenommen? Dein Gewicht gehalten? Oder sogar abgenommen? Hast du geschlemmt oder dich zurück gehalten? Rein in die Kommentare, wie du die letzte Woche des Jahres rumgebracht hast. Ich bin gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.