hcg stoffwechselkur

Ein Aufruf an alle Stoffwechelkur-Blogger

Hallo ihr Lieben, die auch über die Stoffwechselkur bloggen. Ich habe ein Anliegen, das mir wichtig ist, weshalb ich diesen Artikel geschrieben habe und hoffe, dass er euch zum Nachdenken anregt.

D

ie Definition von [Blog/Weblog] ist laut Duden folgende: „tagebuchartig geführte, öffentlich zugängliche Webseite, die ständig um Kommentare oder Notizen zu einem bestimmten Thema ergänzt wird“ Woher kommen die Kommentare? Von Lesern und anderen Bloggern. Und tagebuchartig weist auf die Individualität eines jeden Blogs hin.

Was will ich damit sagen? Ich will damit sagen, dass jeder Blog einzigartig ist, auch wenn wir alle über dasselbe Thema bloggen. Jeder hat eigene Erfahrungen gemacht, jeder hat kleine Tipps für seine Leser, die einem selbst während der Kur gut geholfen haben. Und ich will sagen: bloggen ist sozial!

Bloggen ist sozial!

Ich freue mich immer darüber, andere Blogger aus meiner Nische kennen zu lernen. Wir haben alle ein Thema, das uns besonders beschäftigt. Das verbindet uns.

Es gibt aber auch Blogger, die diese Gemeinsamkeit nicht verstehen. Selbstverständlich gibt es professionellere Blogs und Hobbyblogs. Die einen haben Profi-Fotos von Food-Designern, andere knipsen ihr Mittagessen selbst. Aber es gibt nicht den einen wahren Blog. Genauso wenig, wie es die eine wahre Stoffwechselkur gibt.

Jeder erfährt zu unterschiedlichen Zeiten von der Stoffwechselkur. Dadurch ist klar, dass es Menschen gibt, die schon lange bloggen und manche erst damit anfangen. Doch deshalb muss der eine nicht schlechter als der andere sein.

Wir sind alle bemüht, hochwertigen Content zu produzieren und unsere Leser mit inhaltvollen, korrekten und hilfreichen Informationen zu versorgen.

Deshalb wünsche ich mir einen regen Austausch mit anderen Bloggern

So, wie es auch in anderen Nischen schon der Fall ist. Dort sind alle eine große Familie.

Ich freue mich, Gastbeiträge von anderen Bloggern zu veröffentlichen und ich schreibe auch gerne Gastbeiträge für eure Blogs. Bloggen ist sozial, bloggen ist ein Geben und Nehmen. Ich verlinke gerne zu anderen Blogs, damit der Leser möglichst alle Informationen bekommt, die er benötigt, um die Stoffwechselkur erfolgreich zu absolvieren.

Ein Blog allein kann nie alle Bereiche abdecken. Einer postet viele Rezepte, ein anderer postet Sporttipps, der nächste hat sich auf Motivation und die Überwindung des inneren Schweinehundes spezialisiert. Das ist toll! So erhält der Leser ein breites Spektrum an Informationen und wird bestens auf seine Stoffwechselkur vorbereitet.

Mein Aufruf also an alle Stoffwechselkur-Blogger: lasst uns gemeinsam gegen die Kilos kämpfen! Wir können uns unterstützen und ergänzen.

Erzählt mir von euren Blogs, Zahlen und Erfahrungen. Und legt das Konkurrenzdenken ab. Das ist doch ungesund. 🙂

Danke, dass ihr diesen Beitrag gelesen habt! Mir macht das Bloggen viel Spaß, auch wenn ich erst relativ neu dabei bin (Dezember ’14). Deshalb ist es mir ein großes Anliegen, untereinander fair und respektvoll umzugehen.

Anyway, ich freue mich schon auf neue Kooperationen. In diesem Kontext kann ich ankündigen, dass es bald eine Reihe von Erfahrungsberichten gibt, darunter wird auch der ein oder andere Blogger sein, was mich sehr freut!

Lest auch diesen Artikel: 5 fundamentale Fehler, die deutschen Bloggern den Erfolg kosten

Du hast Lust auf einen Gastbeitrag? Dann melde dich bei mir.

Viele liebe Grüße und weiterhin viel Freude beim Bloggen,

celibelly

 

Teile diesen Beitrag mit anderen Bloggern!
Wir sollten unser Mindset nochmal überdenken und alle an einem Strang ziehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.