Der Ablauf der Stoffwechselkur

phasen stoffwechselkur hcg

Die Stoffwechselkur gliedert sich in vier Phasen.

Phase 1: Zwei Ladetage. Du nimmst jeweils 5 Globuli morgens, mittags und abends immer 15-30min. vor dem Essen und vor dem Schlafen gehen. (Wichtig: nach der Einnahme nichts trinken, essen oder Zähne putzen.) An diesen beiden Tagen kannst du essen was du willst. Hau rein! Am Besten, du isst sehr fetthaltige Nahrung, denn es geht darum, die Speicher zu füllen. Fast Food ist erlaubt. Fettig ist erlaubt. Kalorienreich ist erlaubt. Nüsse, Chips, Burger, Wurst, Weißmehl, ganz egal.

Phase 2: Nach den zwei Ladetagen beginnt die strenge Phase, die 21 Tage dauert. Dein Darm wird saniert, dein Körper entgiftet und dein Hypothalamus wird neuprogrammiert. Du nimmst jeweils 5 Globuli morgens, mittags und abends immer 15-30min. vor dem Essen und vor dem Schlafen gehen, also 20 Globuli insgesamt. (Wichtig: nach der Einnahme nichts trinken, essen oder Zähne putzen.) Zusätzlich nimmst du die Vitalstoffe und den Daily. Vergiss auch die Flüssigkeitsaufnahme nicht. Je nach Ausgangsgewicht schwankt der Wasserbedarf zwischen 2 und 4 Litern. Vor allem zu Beginn der Phase ist das Trinken sehr wichtig, damit du durch die Entgiftung keine Kopfschmerzen bekommst.

Morgens: 5 Globuli; 4 MSM, 2 OPC, 1 OmeGold, 2 Messlöffel Daily (mit Wasser, Tee oder frisch gepresstem Orangensaft)
Mittags: 5 Globuli; eine Eiweißportion (120g Fleisch/Fisch) und so viel Gemüse, wie du magst
Abends: 5 Globuli; eine Eiweißportion (120g Fleisch/Fisch) und so viel Gemüse, wie du magst
Vor dem Schlafen gehen: 5 Globuli
(Die Angaben beziehen sich auf Produkte von Life Plus)

Es gibt bei Eiweiß, Gemüse und Obst einiges zu beachten. Ich habe eine informative Broschüre, deinen persönlichen Leitfaden, erstellt, die du dir auch ausdrucken kannst. Sie beinhaltet erlaubte und verbotene Lebensmittel als Maßstab für deine Einkaufsliste. Infos für Vegetarier sind auch enthalten. Desweiteren findest du eine Gewichtstabelle, eine Messtabelle, Infos über die Phasen der Stoffwechselkur und ein paar weitere hilfreiche Tipps und Infos. Melde dich zum Newsletter an!


Phase 3: Die Stabilisierungsphase, die genauso lange dauern sollte, wie die strenge Phase. Im Normalfall sind das 21 Tage, wenn du verlängert hast, dann verlängere auch die Stabilisierung. Nach der Neuprogrammierung des Hypothalamus geht es jetzt darum, das Gewicht zu halten und zu stabilisieren. Du nimmst weiterhin die Vitalstoffe (!!), aber keine Globuli mehr. Deine Kalorienzufuhr wird langsam erhöht und du nimmst wieder kohlenhydrat- und fetthaltige Lebensmittel in deinen Ernährungsplan auf: damit sind gesunde Fette (Rapsöl, Olivenöl) und Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen) gemeint. In dieser Phase sollte dein Gewicht keine großen Schwankungen haben, ±1kg sind normal. Kartoffeln, Reis, Vollkornprodukten, Zucker usw. sind erst in Phase 4 (bedingt) erlaubt.

Phase 4: Austestungsphase. Hier wird nacheinander getestet, welche Lebensmittel dir und deinem Körper gut tun und welche nicht. Woche für Woche wird ein neues Lebensmittel deiner Ernährung hinzugefügt und die Reaktionen deines Körpers beobachtet. Häufig werden in dieser Phase Unverträglichkeiten aufgedeckt.

Teste aber nicht, ob dir Salamipizza und Nutella gut tun. In das alte Essverhalten zurück zu fallen, kann jeden Erfolg zunichte machen. Dir sollte bewusst sein, dass eine Ernährungsumstellung nicht nur für die Zeit der Kur Sinn macht, sondern für dein ganzes Leben… deiner Gesundheit und deinem Körper zuliebe!  P.S.: Ich möchte dir nicht eine gute Pizza verderben. Aber gönn sie dir bei einem guten Italiener und verzichte auf die Chemiebombe aus der Tiefkühltruhe. Wenn du dich während der Kur tiefgründig mit Ernährung und Inhaltsstoffen auseinander gesetzt hast, wirst du genau wissen warum 🙂

Comments 10

  1. Post
    Author

    Schön, dass es dir zusagt, Stefan! Danke für das positive Feedback! Es freut mich, wenn die Übersicht den Ablauf der Kur gut vermittelt, so soll es sein 🙂

  2. Liebe Celine,
    findest du die Kur mit den Hajoona Produkten plus Ergänzungen gleichwertig gut im Vergleich zu den Life Plus Produkten oder würdest du die Kur mit LP immer vorziehen?
    LG & danke für deine Infos!

    1. Post
      Author

      Ich finde die Produkte von Hajoona gleichwertig wie die von LifePlus, liebe Kiria. Diese Hersteller kann ich beide guten Gewissens empfehlen. Bei LifePlus bekommt man das ganze Paket von einem Hersteller, bei Hajoona eben nur den grünen Kaffee und den Saft, die Omega3-Kapseln muss man sich woanders besorgen. Der Vorteil bei Hajoona ist, dass alles zum Trinken ist und der Saft wirklich lecker schmeckt, der Daily hingegen schmeckt nicht so sonderlich.
      Aber wenn du einen von beiden Herstellern wählst, triffst du so oder so eine gute Wahl für deinen Körper. Andere Alternativen sind weniger hoch dosiert, chemisch hergestellt oder zu stark erhitzt worden.
      Die Produkte von Hajoona kannst du über http://www.trink-dich-vital.de bestellen, wenn es Saft und Kaffee sein sollen 🙂 Ich wünsche dir eine erfolgreiche Kur und freu mich sehr über Feedback, wie es dir so ergangen ist. Bei weiteren Fragen kannst du mir auch gern mailen. Alles Gute, Céline

    1. Post
      Author

      Danke, Micha, so soll es sein! Die Ladetage sind für viele ein kleines erstes Highlight. Ich persönlich bin ein Fan von „gesundem Laden“, also z. B. mit Avocados und Nüssen, gesunden Fetten eben. Aber viele ziehen sich daraus Motivation, dass sie nochmal richtig rein hauen können! Wie lädst du denn am liebsten?

  3. Ich habe mit der 21-Tage-Stoffwechselkur super Ergebnisse erzielt und freue mich immer wieder, wenn ich auf Webseiten stoße, die dieses Prinzip verfolgen und sich positiv darüber aussprechen. Es macht viel Sinn, wenn man nach dieser Kur immer beim gesunden „Futter“ bleibt. Mir ist klar, dass das nicht immer funktioniert, aber man kann es ins Auge fassen. Viel Spaß beim Pfunde purzeln lassen an alle!

    1. Post
      Author

      Das macht absolut Sinn, Damian, das stimmt, man kann die Stoffwechselkur wunderbar als Anstoß für eine Ernährungsumstellung nehmen. Schön, dass du mit der Kur so viel Erfolg hattest.

  4. Liebe Celine!
    Ich habe mir in den letzten Tagen mal die Zeit genommen, auf dieser Webseite zu stöbern und finde sie einfach großartig!
    Auch möchte ich dir für deine persönlichen E-Mails sehr danken! Sie haben mir wirklich geholfen. Da ich die SWK alleine ohne jegliche Betreuung von irgendeinem teuren Fitnessstudio oder einem Betreuer von LifePlus gemacht habe, bin ich richtig froh, dich hier im Netz gefunden zu haben.
    Leider habe ich in den letzten 3 Wochen nur 6 Kilo abgenommen und werde nach Karneval nochmal loslegen.
    Darf ich fragen wie die Abnahme bei dir läuft? Machst Du die Kur noch?
    Ganz liebe Grüße
    Anna

    1. Post
      Author

      Danke für dein tolles Feedback, Anna, das freut mich sehr! Die abgenommenen 6kg sind je nach Startgewicht ein ordentliches Ergebnis und die Entgiftung ist neben der Gewichtsreduktion auch wichtig gewesen. Für deine zweite Runde nach Fasching wünsche ich dir viel Erfolg!

      Ich habe die Kur Ende 2014 für 4 Monate gemacht und 30kg abgenommen, 2015 nochmal für 21 Tage, 2016 zusammen mit einer Darmkur und weitgehend vegan und jetzt gerade mache ich die Kur mit meiner Gruppe gemeinsam. Also einmal im Jahr quasi, um alles wieder ins Lot zu bringen. Ich merke, wie ich jedesmal weniger Entgiftungserscheinungen spüre, was bedeutet, dass mein Körper generell gesünder ist. Die Abnahme geht diesmal langsamer als beim ersten Mal, aber es geht stetig runter. Es läuft also, ich fühl mich gut und durch die Gruppe bin ich auch gut motivert. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.