Oopsie-Wrap

oopsie wrap

  • Oopsie-Teig, siehe Oopsie-Rezept
  • Belag je nach Vorlieben: Salat, Gurke, Tomate, Frühlingszwiebeln, Feta, Paprika, Hähnchen, …
    (Ein weiteres Eiweißprodukt aber erst in der Stabilisierungsphase dazunehmen)

Den Oopsie-Teig herstellen und gleichmäßig auf einem Backblech verteilen. Bei 150°C ca. 20min. backen. Das fertige Riesen-Oopsie auf ein Brett legen, belegen, aufrollen. Damit nichts auseinander fällt, fest mit Alufolie umwickeln. So behält der Wrap seine Form und dir fällt unten nicht der ganze Belag raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren!